Die Huna Forschungs-Gesellschaft Zürich HFG


Ende 2015 hat die Huna Forschungs-Gesellschaft ihre Tätigkeiten bis auf weiteres eingestellt, das HFG Zentrum an der Grubenstrasse 27 in Zürich ist geschlossen. 

 

Für Auskünfte und persönliche Huna- und Ho'oponopono-Beratungen steht Ihnen Jennifer Lee gern zur Verfügung: 

 

jDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und NEU: www.soul-spa.net / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


Die HFG Zürich wurde 1981 von Henry Krotoschin (1913 – 2009) gegründet. Ihre Geschichte war immer eng mit der Huna Research, Inc. in Missouri USA verbunden, deren offizielle Europa-Vertretung sie seit ihrer Gründung ist. Der amerikanische Hauptsitz wurde 1945 von Max Freedom Long ins Leben gerufen. Long war es, der die Huna-Lehre in den 1920er Jahren auf Hawaii erforschte, entschlüsselte und der westlichen Welt zugänglich machte. Gegen Ende seiner Tätigkeit ernannte er Dr. E. Otha Wingo zu seinem Nachfolger. Otha Wingo verstarb Anfang 2015. 

 

Die Tätigkeiten der HFG Zürich wurden bis Ende 2015 durch Henry Krotoschins letzte persönliche Assistentin Jennifer Lee und seinen langjährigen Sekretär Ulrich Amacher weitergeführt. In Anerkennung ihrer Verdienste um die Huna-Weisheit wurden Jennifer Lee und Ulrich Amacher 2013 von Otha Wingo zu offiziellen Huna-Lehrern ernannt.